Beim Trockenbau werden nicht tragende Bauteile wie Wände, Decken und Böden in trockener Bauweise montiert, mit Gipskarton- oder Gipsfaserplatten verkleidet. Beim Verspachteln von Fugen oder Anschlüssen bei Gipskartonplatten wird eine Spachtelmasse verwendet, welche eine kurze Trockenzeit aufweist. Damit ist eine Weiterverarbeitung in Form von Anstrich oder Tapeten schon nach kurzer Zeit möglich.